1:1 - Bayern München nützte Schalke-Patzer nicht

Für die Bayern verwandelte Robben einen Elfmeter nach Foul von Vidal am bis dahin unauffälligen Flügelflitzer Franck Ribery eiskalt zu seinem elften Saisontor. Vidal gelang im Nachschuss nach Stangentreffer der starken Bayern-Leihgabe Toni Kross der Ausgleich. David Alaba war nur bei der zweiten Mannschaft der Bayern im Einsatz.

Schalke hatte nach einer katastrophalen ersten Hälfte innerhalb weniger Minuten durch Edu (46.) und Rakitic (52.) einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Im Finish sicherten Balitsch (80.) und Ya Konan (92.) den Hannoveranern aber noch drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. 96 schob sich damit an Freiburg vorbei auf Rang 16, der zur Relegation berechtigen würde. Die Breisgauer waren bei Werder Bremen mit 0:4 unter die Räder gekommen.

Während Sebastian Prödl bei der Torgala der Bremer - Pizarro (35.,56.), Hunt (53.) und der überragende Özil (66.) trafen für den Tabellenfünften - in der 75. Minute eingewechselt wurde, musste Andreas Ibertsberger die 0:2-Niederlage von Hoffenheim gegen Köln von der Bank aus mitverfolgen. Mainz besiegte ohne den gesperrten Österreicher Andreas Ivanschitz Borussia Dortmund dank eines Tores von Szalai (30.) mit 1:0. Dortmund liegt damit nur noch einen Punkt vor Werder auf Rang vier.

Stuttgart wahrte seine Chancen dahinter mit einem 1:0-Sieg bei Schlusslicht Hertha BSC. Nach dem Tor von DFB-Teamstürmer Cacau (74.) scheint der Klassenerhalt für die Berliner in weite Ferne gerückt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen