Admira ließ bei Austria Amateuren Punkte liegen

Ernst Dospel (52.) und Marcus Hanikel (81.) trafen im Wiener Horr-Stadion für den bereits zwölf Runden ungeschlagenen Tabellendritten, der nach 22 Runden nun zwei Punkte hinter Spitzenreiter Wacker Innsbruck liegt. Für die zum Fixabstieg verurteilten Amateure erzielte Rade Djokic (29., 40./Elfmeter) einen Doppelpack.

Mit Djokic beendete ausgerechnet jener Mann die insgesamt 975 Liga-Minuten währende Torsperre der Admira, der Torhüter Mandl zum zuvor letzten Mal bezwungen hatte. Der Stürmer schlug aus einem indirekten Freistoß im Strafraum zu und traf fünf Minuten vor der Pause auch noch per Hands-Elfmeter. Die Admira zeigte sich zum Ärger von Walter Schachner in dessen 50. Spiel als Admira-Coach (Bilanz: 30-11-9) in den ersten 45 Minuten völlig von der Rolle, bot in der Offensive kaum zusammenhängende Aktionen und war auch in der Abwehr ungewohnt unsicher.

Erst nach der Pausenpredigt wachten die Südstädter auf. Ex-Austrianer Dospel belohnte die klare Leistungssteigerung mit dem frühen Anschlusstreffer per Kopf, der eingewechselte Hanikel sorgte noch für den schlussendlich verdienten Punktgewinn. Am Ende war die Admira dem Sieg deutlich näher, die Wiener Hausherren retteten das Remis aber über die Zeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen