"Alles Walzer" beim Skijöring in Gosau

"In den vergangenen Jahren hat es uns Frau Holle nicht immer leicht gemacht. Aber jetzt sind die Schneebedingungen perfekt, die Voraussetzungen sind traumhaft", sagt Offroadprofi Lechner. Perfekte Pistenbedingungen gibt es in der Skiregion Dachstein West nämlich nicht nur auf den insgesamt 140 Pistenkilometern, auch die 500 Meter lange Skijöring-Rennstrecke nahe der Hornspitzlift-Talstation nimmt schon Gestalt an.

Der Gosauer Enduroclub Offroad Team Rabenkogel will für die Driftkünstler aus Österreich und dem benachbarten Bayern eine perfekte Strecke zaubern. "Es wird schon gut gewalzt. Extra vereisen müssen wir nicht. Dafür sorgen schon die kalten Nächte. Da heißt es dann für die Motorrad- und Skifahrer 'Alles Walzer'", sagt Rabenkogel-Obmann Andi Gamsjäger. Er spricht auch von Höchstgeschwindigkeiten von rund 90 km/h auf den langen Geraden. Die Kurvengeschwindigkeiten werden bei rund 50 km/h liegen.

Gefahren wird am 27. Februar in drei Klassen: Motocross- und Endurobikes, Quads sowie Gespanne. "Wir rechnen mit 50 bis 70 Paarungen, die sich der Herausforderung stellen", so Joe Lechner. Trainingsstart ist um 9 Uhr, die Rennen beginnen mit den Vorläufen um 11 Uhr, die Finalläufe werden um 14 Uhr gestartet. Der Eintritt beträgt zwei Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen