Austria Lustenau unterlag Gratkorn

Zwar begannen die Lustenauer druckvoll, doch die kalte Dusche folgte nach 17 Minuten. Mit der ersten Offensiv-Aktion kamen die Gratkorner Gäste zur Führung. Adam Cichon setzte sich gegen Mario Bolter durch und passte in den Rückraum, Gerald Puntigam verwertete das Zuspiel trocken. Danach mussten die Steirer lange nicht viel tun, um die Führung gegen ideenlose Vorarlberger zu verteidigen.

Vier Minuten vor Schluss machte der eingewechselte Philipp Vorraber (86.) mit einer Einzelaktion alles klar. Nach einem Solo ließ er Lustenau-Goalie Christian Mendes keine Chance und traf zum 2:0-Endstand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen