Bayern versprechen

 

Bayern versprechen "großen Kampf" in CL gegen Lyon

Die Bayern, die zum zweiten Mal nach 2001 die "Königsklasse" gewinnen wollen, flogen am Montag mit Optimismus Richtung Westen. "Die Mannschaft hätte es sich verdient, ins Finale zu kommen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Die Mannschaft habe die Mittel und auch die Qualität, um auch auswärts ein Tor zu erzielen, fügte er hinzu.

Die Statistik bestätigt Rummenigge. Der Rekordmeister hat in seinen jüngsten 20 CL-Auswärtsspielen mit einer Ausnahme (0:4 Viertelfinale 2009 gegen FC Barcelona) immer getroffen und ist in einer K.o.-Runde nach einem Sieg im Hinspiel in acht Fällen nur einmal (0:2 nach 2:1-Heimsieg gegen Real Madrid im Viertelfinale 2002) ausgeschieden.

ÖFB-Legionär David Alaba reiste übrigens mit nach Lyon und steht im 18-Mann-Kader der Bayern. Die Chancen, dass Alaba auch spielen wird, sind gar nicht so schlecht. Neben Links-Verteidiger Diego Contento fehlen auch die angeschlagenen Innenverteidigern Daniel van Buyten und Martin Demichelis sowie der erkrankte Miroslav Klose.

Aufseiten des Halbfinal-Debütanten dürften laut Medienberichten die zwei etatmäßigen zentralen Abwehrspieler Cris (Hüfte und Knie) und Jean-Alain Boumsong, der in München (Wadenzerrung) gefehlt hat, wieder mit von der Partie sein. "OL" erinnert sich an den Geist, mit dem im Achtelfinale Real Madrid durch ein 1:1 auswärts und ein 1:0 daheim ausgeschaltet wurde. "Wir haben gegen Real schon einmal überrascht, wir können das wieder tun", kündigte Stürmer Lisandro Lopez an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen