Capitals glückte in Szekesfehervar Revanche

Die Ungarn legten vor 3.500 Zuschauern mit einem Powerplay-Tor von Palkovics (7.) vor. Benoit Gratton glich zweieinhalb Minuten später, ebenfalls in Überzahl, aus. Danach dauerte es bis zur 35. Minute, ehe die Wiener nach einem Treffer von Dan Björnlie wieder jubeln durften. Neun Minuten vor dem Ende stellte Kovacs mit einem platzierten Distanzschuss aber auf 2:2. In der nötig gewordenen Verlängerung hatten die Capitals das bessere Ende für sich - Pat Lebeau traf in der 64. Minute zum Siegtreffer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten