Dritte Niederlage für deutsches Eishockey-Team

 

Dritte Niederlage für deutsches Eishockey-Team

Alexej Ugarow (11.), Alexej Kaljuschni (29., 59.), Sergej Kostizyn (52.) und Ruslan Salei (55.) erzielten die Treffer für die Osteuropäer. Für die Deutschen, die zuvor noch kein Tor im Olympia-Turnier geschafft hatten, sorgte Dennis Seidenberg (6.) für die frühe Führung, ein Doppelschlag von John Tripp (52.) und Marcel Goc (53.) brachte im Schlussabschnitt den kurzzeitigen Ausgleich. Im Duell um den Gruppensieg treffen am Sonntag in der Neuauflage des Turin-2006-Endspiels die Erzrivalen Schweden und Finnland aufeinander.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen