Elfenbeinküste-30-Mann-Kader ohne Überraschungen

Der Neo-Teamchef setzt bei der Weltmeisterschaft aber nicht nur auf seine Stars, sondern vor allem auf das Kollektiv. "Es reicht nicht aus, darauf zu hoffen, dass Drogba nach vorne marschiert und Tore schießt", sagte der Schwede mit Blick auf den Rekordtorschützen der Ivorer.

Für die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent würden "große Erwartungen" an sein Team gerichtet, betonte Eriksson. Bis zum 1. Juni muss Eriksson sein Aufgebot auf 23 Akteure reduzieren. Die Elfenbeinküste bekommt es in der Gruppe G mit Brasilien, Portugal und Nordkorea zu tun.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen