Erster Punkt für Vienna-Coach Schinkels

Bei schwierigen Bodenverhältnissen taten sich vor dem Seitenwechsel beide Teams schwer. Obwohl die Gastgeber durch Milosevic, dessen Schuss von Sauseng gerade noch an die Stange abgewehrt wurde, die bessere Möglichkeit hatte, gingen die Gäste in Führung. Joachim Parapatits kam überraschend an den Ball und schoss unhaltbar für Vienna-Goalie Brandner ins lange Eck ein (20.).

Danach war die Schinkels-Truppe bemüht, es schaute aber vorerst nichts Zählbares heraus. Gleich nach dem Seitenwechsel durften die Wiener aber jubeln. Nach einer Flanke von Ilic kam Gratkorn-Tormann Götzinger völlig unmotiviert aus dem Tor und Sebastian Martinez traf per Kopf zum 1:1 (55.). In einer flotten Schlussphase ließen beide Mannschaften die nötige Effizienz vermissen. Die Steirer sind damit schon seit sechs Runden ungeschlagen (3/3/0).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen