Sonderthema:
Ex-NHL-Cracks Pöck und Divis: Team-Comeback bei WM

 

Ex-NHL-Cracks Pöck und Divis: Team-Comeback bei WM

Pöck ist erstmals seit der Heim-WM 2005 in Wien dabei. Seither spielte er im Frühjahr entweder mit den New York Rangers oder deren Farmteam Hartford Wolfpack im Play-off oder er war verletzt. Seit dem vergangenen Sommer spielt Pöck, der es für die NY Rangers und die NY Islanders auf 122 NHL-Spiele und 8 Tore gebracht hat, für die Rapperswil-Jona Lakers in der Schweiz und steht daher dem Team als Co-Kapitän zur Verfügung.

"Es ist immer schwierig bei einer B-WM, eine Niederlage und es ist vorbei. Ich glaube aber schon, dass wir gut genug sind, um aufsteigen zu können", sagte Pöck, der die Mannschaft "vorne recht schnell und hinten sicher gut genug" sieht.

Erstmals seit dem Abstieg bei der WM in Russland 2007 ist auch der international angesehene Tormann Reinhard Divis wieder dabei. Mit 22 Jahren war er für die VEU Feldkirch sicherer Rückhalt beim sensationellen Triumph in der European Hockey League 1998. Mit dem Sieg im Continental Cup im Herbst mit Red Bull Salzburg war er auch beim zweiten internationalen Erfolg eines heimischen Clubs dabei. Seine Karriere krönte er aber in der NHL. Divis kam am 7. April 2002 für St. Louis als erster Österreicher zu einem NHL-Einsatz. 29 Spiele absolvierte er für die Blues.

Auch Divis warnt davor, Erfolge als gegeben hinzunehmen. Eine Niederlage würde wohl das Ende der Aufstiegsträume bedeuten: "Es geht um ein Spiel, und da ist immer alles möglich."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen