Flavio Briatore nicht mehr Präsident von QPR

Der Italiener, der Anteilseigner bleibt, hatte sich im September 2007 gemeinsam mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone für rund 21 Millionen Euro bei den Rangers eingekauft. Zum neuen Präsidenten wurde der Inder Ishan Saksena, bisher Club-Geschäftsführer, ernannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen