Fürstenfelds Basketballer weiter

Die Fürstenfelder setzten sich gegen die Gunners aus Oberwart nach ausgeglichenen drei Vierteln dank einer starken Defensive im Schlussabschnitt entscheidend ab und stehen damit ebenso im Semifinale wie Gmunden. Die Kapfenberger hingegen ließen ihren Matchball vor eigenen Publikum aus. In den ersten fünf Minuten gelang den Steirern gegen Klosterneuburg nur ein Korb, den so entstandenen Rückstand konnten die Bulls nicht mehr aufholen.

In Traiskirchen verhalfen die Hausherren mit einem Blackout im zweiten Viertel, in dem die Niederösterreicher nur sieben Punkte (durch Roderick) machten, dem Meister aus Wels zum entscheidenden Vorsprung. Die Oberösterreicher zogen bis zu 25. Minute auf 51:28 davon und schienen schon die sicheren Sieger zu sein, ehe Traiskirchen das Match doch noch einmal spannend machte. In der vorletzten Minute waren die Gastgeber bis auf drei Punkte herangekommen, mussten dann aber der kräfteraubenden Aufholjagd noch Tribut zollen. (Schluss) gö/tsi/tb

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen