Graz kassierte in Zagreb 0:3 - Serie damit 2:2

Nach einem torlosen ersten Drittel ging Zagreb in Unterzahl durch Brad Smyth (25.) in Führung. Die Grazer konnten auf den Rückstand nicht antworten und nahmen das Tor von Gasper Kroselj nur zu selten (20 Torschüsse) unter Beschuss. Goalie Fabian Weinhandl aufseiten der Mannschaft von Bill Gilligan musste hingegen 34 Schüsse auf sein Gehäuse einstecken. Mike Ouellette (42.) legte für die Hausherren schließlich im Powerplay nach, 2:24 Minuten vor der Schlusssirene sorgte Jeffrey Heerema für die endgültige Entscheidung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen