Hickersberger am persischen Golf vor Meistertitel

Vor 8.250 Zuschauern im heimischen Al-Nahyan-Stadion von Abu Dhabi führten die seit 8. November in der Zwölfer-Liga seit 13 Partien (12 Siege/1 Remis) ungeschlagenen Mannen von "Hicke" schon 2:0, aber nach dem Anschlusstor der Gäste fiel die endgültige Entscheidung erst neun Minuten vor dem Schlusspfiff zum 3:1. Verfolger Al Jazira feierte gegen Al Nasr einen 2:0-Heimsieg.

Für Al Wahda wäre es der vier Liga-Titel nach 1999, 2001 und 2005. "Es schaut im Moment ganz gut aus, aber wir haben jetzt zwei schwere Auswärtsspiele vor uns", wies Hickersberger voreilige Gratulationen ab. Am kommenden Sonntag wartet mit Banni Yas ein Derby. "Der Gegner kämpft als Aufsteiger noch um den dritten Tabellenplatz", warnte der Trainer des FC Al Wahda.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen