Huub Stevens' Vertrag in Salzburg verlängert

 

Huub Stevens' Vertrag in Salzburg verlängert

Stevens war im Sommer 2009 seinem Landsmann Co Adriaanse als Salzburg-Trainer nachgefolgt. Der langjährige Erfolgscoach in der deutschen Bundesliga hatte die Bullen daraufhin in der Europa League sensationell mit dem Punktemaximum zum Gruppensieg und in die K.o.-Phase geführt. In der Liga überwintert der Titelverteidiger dagegen zwei Punkte hinter Rapid auf Platz zwei.

"Ich habe immer wieder betont, dass ich mich in Salzburg sehr wohl fühle - sportlich wie privat", betonte Stevens. "Red Bull Salzburg befindet sich zurzeit in einer sehr spannenden, reizvollen und auch vielversprechenden Phase. Und gerade in dieser Phase möchte ich mich entsprechend einbringen."

Der Meistertitel ist das erklärte Ziel, und auch in der Europa League wollen die Salzburger die eine oder andere Runde überstehen. Am 18. und 25. Februar trifft der ÖFB-Champion in der Runde der letzten 32 auf Standard Lüttich. Stevens hatte den Vorgänger-Bewerb UEFA-Cup bereits 1997 mit Schalke 04 gewonnen.

Sportchef Dietmar Beiersdorfer, der bereits beim HSV mit Stevens zusammengearbeitet hatte, betonte die angestrebte Langfristigkeit des Engagements. "Wir sind von der Qualität unseres Trainers überzeugt und sehen die Kontinuität in dieser Position als einen wichtigen Baustein in der Weiterentwicklung von Red Bull Salzburg", erklärte der Deutsche, der auch die Verträge mit Stevens' Assistenten Eddy Achterberg und Ton Lokhoff bis 2012 verlängerte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen