KAC startete Play-off mit 3:2 gegen Salzburg

Das KAC überstand in der Anfangsphase vier Minuten Unterzahlspiel, ehe Andrew Schneider die Kärntner in der 17. Minute in Führung brachte. Im Mitteldrittel gelang Jeremy Rebek im Powerplay der Ausgleich (38.), doch im Schlussdrittel nützten die Klagenfurter zwei Überzahlspiele zur Entscheidung. Zunächst brachte Christoph Brandner den KAC in Führung (48.), 107 Sekunden später erhöhte Gregor Hager auf 3:1 (50.). 55 Sekunden vor Schluss, als Salzburg-Torhüter David Leneveu längst einem Feldspieler Platz gemacht hatte, gelang Siklenka nur noch der Anschlusstreffer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen