Kaltenbrunner versucht ihr Glück am Mount Everest

 

Kaltenbrunner versucht ihr Glück am Mount Everest

Die Frage, welche Bergsteigerin es als erste Frau auf die 14 höchsten Achttausender schafft, geht mit dem Winterende in eine neue Runde. Vor Kaltenbrunner hat derzeit die Südkoreanerin Oh Eun Sun die Nase vorne. Der Südkoreanerin fehlt nur mehr ein Gipfelsieg zum Rekord: Bis auf die Annapurna (8.091 Meter) im Himalaya-Gebirge in Nepal hat Oh Eun Sun bereits alle Achttausender bezwungen. Kaltenbrunner fehlt neben dem Mount Everest noch der K2 (8.611 Meter), an dem sie schon mehrmals scheiterte. Im Sommer 2010 will sie laut ihrer Sprecherin einen neuen Versuch wagen.

Bisher hat es noch keine Frau geschafft, auf allen 14 Achttausendern zu stehen. Neben Oh Eun Sun und Kaltenbrunner gelten die Spanierin Edurne Pasaban und die Italienerin Nives Meroi als Favoritinnen, sie haben bisher die Spitzen von zwölf bzw. elf Achttausendern erreicht. Als erster Mann hatte es Reinhold Messner 1986 auf alle Bergriesen geschafft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen