Kindlemann nach Sturz ins Wasser unverletzt

 

Kindlemann nach Sturz ins Wasser unverletzt

Kindlemann wird aber sicherheitshalber die Nacht im Spital bleiben. "Mir geht es gut. Ich hatte ein Röntgen und wurde untersucht und bin glücklicherweise hundertprozentig fit. Die Leute, die mich aus dem Wasser gerettet haben, waren unglaublich. Das Wasser-Rettungstraining, das wir hier am Montag hatten, hat mich wirklich darauf vorbereitet", sagte Kindlemann, der wegen eines geringen Schleudertraumas behandelt wurde, in einer Stellungnahme.

Kindlemann ist heuer zur Air-Race-WM gestoßen und hat bereits 11.000 Flugstunden in seinem Logbuch sowie 1.200 Stunden im Wettkampf. Er freut sich auf den Einsatz. "Dieses Mal hoffe ich, dass ich in der Luft sein werde und nicht im Wasser."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen