Knappe Favoritensiege im HLA-Meister-Play-off

Die Fivers lagen gegen Innsbruck zu Hause aufgrund einer schwachen Wurfausbeute vom Flügel und nach vielen Gegenstößen der Gegner nach 45 Minuten überraschend 16:19 hinten. Die Hausherren warfen daraufhin Routinier Michael Gangel in die Schlacht. Und der 40-Jährige holte die Kohlen aus dem Feuer und war mit fünf Toren in der Schlussphase hauptverantwortlich für den knappen Sieg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen