Leverkusen will seine Rekord-Jagd fortsetzen

 

Leverkusen will seine Rekord-Jagd fortsetzen

Vier Siege in Serie, als einziges Team vor dem 21. Runde noch unbesiegt - Bayer geht gelassen und selbstbewusst in die Auswärtspartie am Samstag beim VfL Bochum. Gerade deshalb warnte Heynckes sein Team vor Leichtsinn. "Bochum ist in der Rückrunde genauso ungeschlagen wie wir. Das wird ein Prüfstein. Wir müssen wieder eine überdurchschnittliche Leistung abrufen."

Der FC Bayern hat mit dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg die vermeintlich schwerere Aufgabe. Doch der seit acht Spielen erfolglose Meister ist längst nicht mehr das Team vom April 2009, als man die Bayern mit 5:1 abfertigte. "Wir sind in einer guten Verfassung, Wolfsburg nicht", sagte Bayern-Coach Louis van Gaal selbstbewusst nach sieben Siegen in Serie.

Etwas gut zu machen hat beim ersatzgeschwächten SC Freiburg auch der Tabellendritte Schalke. Die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel ärgert Felix Magath noch immer. Der Trainer will vor allem die Rivalen Borussia Dortmund und Hamburger SV im Kampf um die Europacup-Plätze zumindest auf Distanz halten.

Neben dem bei Bochum gesetzten Fuchs wird am Wochenende mit Andreas Ibertsberger, der im Duell der Krisenclubs mit 1899 Hoffenheim am Samstag Hannover 96 empfängt, nur noch ein ÖFB-Legionär zu sehen sein. Ümit Korkmaz wurde nach seinem Jochbogenbruch am Montag operiert und fehlt Eintracht Frankfurt ebenso wie der gesperrte Andreas Ivanschitz seinen Mainzern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen