Meister Salzburg feierte wichtigen Sieg bei Rapid

 

Meister Salzburg feierte wichtigen Sieg bei Rapid

Dabei musste der Spitzenreiter in einem über weite Strecken schwachen Spiel nach einem harten Ausschluss für Franz Schiemer (57.) über eine halbe Stunde zu zehnt spielen. Die Mannschaft von Trainer Huub Stevens feierte trotzdem den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel im Frühjahr und liegt nun fünf Zähler vor der Austria und sechs vor den Hütteldorfern, die die erste Saison-Heimniederlage kassierten. In drei Frühjahrs-Spielen holte Rapid bisher nur einen Zähler.

Jubel brandete im mit 17.500 Zuschauern ausverkauften Hanappi-Stadion allein vor Anpfiff auf. Die Bekanntgabe der Vertragsverlängerung von Rapid-Kapitän Steffen Hofmann war das einzige Highlight der ersten Spielhälfte. Rapid war zwar optisch bemühter als die Gäste, die Grün-Weißen fanden aber kein probates Mittel, die Salzburger Defensive zu knacken. Die "Bullen" ihrerseits wirkten ohne den auf der Bank sitzenden Somen Tchoyi in der Offensive einfallslos.

Fahrt nahm die Partie auch nach dem Seitenwechsel erst nach dem umstrittenen Ausschluss von Schiemer (57.) auf. Der links in der Viererkette aufgebotene ÖFB-Teamkicker kam am gegnerischen Strafraum zu Fall, was Schiedsrichter Drabek als Schwalbe wertete und Schiemer mit Gelb-Rot vom Platz schickte.

Salzburg-Trainer Stevens reagierte prompt und brachte Andreas Ulmer anstelle von Wallner. Nach einem Freistoß von Hofmann hätte Ragnvald Soma dann schon die Führung für Grün-Weiß erzielen müssen, der norwegische Verteidiger ließ aber allein vor Eddie Gustafsson die Qualitäten eines Stürmers vermissen (59.). Der Meister schlug kurz darauf durch den nach einem Svento-Corner sträflich vernachlässigten Afolabi eiskalt zu und spielte die Führung über die Zeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen