Mourinho in Champions League gegen Ex-Team Chelsea

Mourinho in Champions League gegen Ex-Team Chelsea

Beide Trainer haben die wertvollste Trophäe im europäischen Club-Fußball schon gewonnen. Der 47-jährige Portugiese, der drei Jahre (2004-2007) Chelsea coachte, mit dem FC Porto einmal (2004), Ancelotti mit Milan (2001-2009) sogar zweimal (2003, 2007). Spätestens seit den Mailänder Duellen in der Serie A bzw. vor dem ersten Europacup-Treffen der beiden Traditionsvereine herrscht zwischen den zwei Betreuern eine gegenseitige Antipathie.

Mourinho kennt die Londoner, die er zweimal zum englischen Meister machte und zweimal ins CL-Halbfinale geführt hat, wie seine eigene Westentasche. Nach seiner Entlassung im September 2007 sind mit Branislav Ivanovic und Nicolas Anelka nur zwei Neue geholt worden. "Die Mannschaft ist absolute Spitze, eine der besten der Welt. Für mich ist sie ein offenes Buch", sagt der exzentrische Portugiese über seine Ex-Schützlinge. "Andererseits wissen sie aber auch über mich alles", meinte Mourinho.

Möglicherweise könnte beim Wiedersehen Mourinhos mit seinem früheren Arbeitgeber auch ein Österreicher mit von der Schlagerpartie sein. Marko Arnautovic wurde für die Frühjahrssaison in den erweiterten CL-Kader nominiert. Im Herbst hatte der Stürmer dem Kreis noch nicht angehört.

Im zweiten Match des Abends gibt ZSKA Moskau sein Debüt in der K.o.-Phase der "Königsklasse". Gegen den FC Sevilla, den UEFA-Cupsieger 2006 und 2007, wollen die Russen jetzt mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen