Sonderthema:
Noch keine Einigung zwischen Okotie und Austria

 

Noch keine Einigung zwischen Okotie und Austria

Erst dann solle feststehen, in welche Richtung es gehe, sagte dazu der violette AG-Vorstand Thomas Parits. Die Austrianer wollen den früheren U20-WM-Vierten, der nach der Saison kostenlos frei ist, unbedingt halten. Das haben sowohl Parits als auch Trainer Karl Daxbacher mehrfach bekundet. Okotie hofft unterdessen, nach seiner achtmonatigen Verletzungspause (Korpel-OP) noch im Saisonfinish eine Comeback geben zu können.

"Ich warte auf meine Chance", kündigte der Angreifer an. Er befindet sich seit zwei Wochen wieder voll im Mannschaftstraining.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen