Noch keine Einigung zwischen Okotie und Austria

Noch keine Einigung zwischen Okotie und Austria

Erst dann solle feststehen, in welche Richtung es gehe, sagte dazu der violette AG-Vorstand Thomas Parits. Die Austrianer wollen den früheren U20-WM-Vierten, der nach der Saison kostenlos frei ist, unbedingt halten. Das haben sowohl Parits als auch Trainer Karl Daxbacher mehrfach bekundet. Okotie hofft unterdessen, nach seiner achtmonatigen Verletzungspause (Korpel-OP) noch im Saisonfinish eine Comeback geben zu können.

"Ich warte auf meine Chance", kündigte der Angreifer an. Er befindet sich seit zwei Wochen wieder voll im Mannschaftstraining.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten