Psychologe soll Hannover 96 vor Abstieg retten

 

Psychologe soll Hannover 96 vor Abstieg retten

"Die enge Zusammenarbeit mit Doktor Marlovits wird dazu beitragen und weitere neue Impulse für das Team geben." Nach zuletzt sieben Niederlagen in Serie droht Hannover 96 der Absturz in die Zweitklassigkeit. Der Club verlor am Samstag gegen Werder Bremen 1:5 und steht weiter auf dem Relegationsplatz.

"Doktor Marlovits und sein Team werden in den nächsten Tagen versuchen, in Gesprächen mit unseren Spielern mögliche individuelle Probleme zu lösen", sagte Manager Jörg Schmadtke. Hannovers Torhüter Robert Enke war am 10. November gestorben.

Der Kölner Sportpsychologe hat die Hannoveraner bereits länger beobachtet. Er hat "dabei verschiedene wiederkehrende Verhaltensmuster festgestellt". Marlovits sagte weiter: "Jetzt gilt es durch den direkten Kontakt zu den Spielern, mögliche Gründe für diese vorliegenden Probleme herauszufiltern, zu besprechen und zu lösen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen