Real wieder im CL-Achtelfinale out - ManU souverän

Die Truppe von Coach Alex Ferguson ließ gegen den AC Milan dem 3:2 in Mailand einen völlig ungefährdeten 4:0-Heimsieg folgen. Mann des Spiels war wie in der ersten Partie Wayne Rooney mit einem Doppelpack.

Die Madrilenen waren im Bernabeu-Stadion vor der Pause die klar bessere Mannschaft und legten auch einen Traumstart hin. Nach einem weiten Pass schoss Cristiano Ronaldo durch die Beine von Lyon-Goalie Hugo Lloris durch zum 1:0 ein (6./7. Champions-League-Saisontreffer). Der französische Teamgoalie machte seinen Fehler in der Folge aber wieder gut, entschärfte einen Versuch von Gonzalo Higuain aus aussichtsreicher Distanz (28.). Zwei Minuten zuvor hatte ebenfalls Higuain nur die Stange getroffen, nachdem er am Lyon-Tormann vorbeigegangen war (26.).

Nach dem Seitenwechsel rächten sich die vergebenen Topmöglichkeiten des "Weißen Balletts", vor allem auch da die eigene Leistung schwächer wurde und die Franzosen besser in die Partie kamen. Die Hoffnungen auf zumindest eine Verlängerung machte schlussendlich Miralem Pjanic zunichte. Der 19-Jährige schaffte mit seinem bereits vierten Champions-League-Treffer in der 75. Minute den Ausgleich und schoss somit den Favoriten wieder einmal vorzeitig aus dem Bewerb.

Real hat damit weiterhin seit der Saison 2001/02 noch nie den Aufstieg nach Niederlagen im Hinspiel geschafft und in der "Königsklasse" gegen Lyon in sechs Partien (2 Remis, 4 Niederlagen) noch nie gewonnen. Für die Madrilenen, die am Wochenende in der Primera Division die Tabellenführung übernommen hatten, war das Ausscheiden besonders bitter, geht doch das Finale dieses Jahr im Bernabeu Stadion (22. Mai) über die Bühne.

Manchester sorgte im ausverkauften Old-Trafford-Stadion schnell für klare Fronten. Nach einer Gary-Neville-Idealflanke traf der zuletzt an Knieproblemen laborierende Wayne Rooney per Kopf (13.). Die Führung spielte den "Red Devils" natürlich in die Karten, nach dem 3:2-Sieg im Hinspiel konnten sie es in der Folge ruhiger angehen. Und die Mailänder waren auf der anderen Seite nicht wirklich in der Lage, Torgefahr auszustrahlen. Einzig ein Kopfball von Ronaldinho, der knapp am Tor vorbeiging (8.) und ein Schuss von Andrea Pirlo, den Edwin Van der Sar erst im Nachfassen parierte (20.), bildeten die Ausnahme.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie bereits nach 54 Sekunden entschieden, neuerlich war Rooney zur Stelle. Der 24-jährige Stürmer spielte den Ball nach einem herrlichen Nani-Außenrist-Querpass an Milan-Goalie Christian Abbiati vorbei (46.). Der englische Teamstürmer untermauerte damit seine Topform, waren es doch bereits die Treffer 13 und 14 in den vergangenen zehn Spielen. Auch im Hinspiel war Rooney bereits mit einem Doppelpack der Matchwinner gewesen.

Dem noch nicht genug erhöhte der 29-jährige Koreaner Ji-sung Park auch noch auf 3:0 (60.). Erst bei diesem aussichtslosen Stand kam David Beckham bei seiner emotionalen Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte aufseiten der Mailänder zu seinem 105. Champions-League-Einsatz, konnte aber dem Spiel keine entscheidende Wende mehr geben. Ganz im Gegenteil gelang den Hausherren durch Darren Fletcher auch noch der vierte Treffer (88.).

ManUnited hat damit schon von den jüngsten 25 Heimspielen in der Champions League nur eines verloren und ist weiter seit dem 0:3 im Semifinale 2007 im San-Siro-Stadion gegen Azzurri in acht Spielen der "Königsklasse" ungeschlagen. Im Head-to-Head mit den Mailändern, die von ihren jüngsten 14 Auftritten auf der Insel nur einen Sieg (am 23. Februar 2005 1:0 in Old Trafford im Achtelfinale) heimgebracht haben, glich Manchester auf 5:5-Siege aus.

Am Dienstag hatten bereits Bayern München (2:3 gegen Fiorentina) und Arsenal (5:0 gegen den FC Porto) den Viertelfinalaufstieg fixiert. Die restlichen Paarungen FC Sevilla - ZSKA Moskau und Chelsea - Inter Mailand (beide Dienstag) sowie FC Barcelona - VfB Stuttgart und Girondins Bordeaux - Olympiakos Piräus (beide Mittwoch) gehen erst in der nächsten Woche über die Bühne. Die Viertelfinal-Auslosung findet am 19. März in Nyon statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen