Rehhagel will nach der WM über Zukunft entscheiden

 

Rehhagel will nach der WM über Zukunft entscheiden

Dies hänge mit den enormen Finanzproblemen zusammen, mit denen sich Griechenland derzeit konfrontiert sieht, hieß es aus Kreisen des Verbandes am Dienstag.

Verbandspräsident Sofoklis Pilavios und Rehhagel hatten sich am Montagabend getroffen. Die Aussichten für eine Fortsetzung der Kooperation sind nach Einschätzung der Presse in Athen gut. Am Vortag hatte Rehhagel angedeutet, dass Geld nicht die entscheidende Rolle für ihn spiele. "Auch wenn ich das doppelte Geld verdient hätte, würde ich auch nur ein Filet essen können", sagte er der griechischen Zeitung "To Vima" (Dienstag).

Der aktuelle Vertrag Rehhagels läuft nach der WM in diesem Sommer aus. Bei der WM-Endrunde in Südafrika trifft der Europameister von 2004 in der Gruppe B auf Argentinien, Nigeria und Südkorea.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen