Schwede mit Wände-Runterlaufen im Guinness-Buch

Der 47-Jährige war bei der spektakulären Aktion mit einem Seil gesichert. Dieses wog 40 Kilogramm. Wegen der Reibung habe er den Lauf nur langsam beginnen können, sagte Berglund. "Aber nach 30 Metern habe ich die Schnelligkeit kommen gespürt und ich konnte noch auf 50 Metern beschleunigen, bevor ich bremsen musste."

Damit der Familienvater den Rekord überhaupt in Angriff nehmen konnte, wurde auf das eigentlich nur 80 Meter hohe Gebäude noch eine Dachkonstruktion gesetzt, um die erforderliche Strecke von 100 Metern zu erreichen. "Das Abenteuer ist eine Art zu leben", sagte Berglund, der für gewöhnlich Expeditionen organisiert. Den bisherigen Rekord im Wände-Runterlaufen hatte der Brite Steve Jones im März 2009 mit 36,25 Sekunden aufgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen