Spanier Fabregas erlitt Wadenbeinbruch

 

Spanier Fabregas erlitt Wadenbeinbruch

Fabregas hatte sich im Viertelfinal-Heimspiel der Champions League gegen den FC Barcelona (2:2) verletzt. Der Kapitän hatte das Stadion auf Krücken verlassen. Eine Röntgenuntersuchung brachte am Donnerstag schließlich die Gewissheit: Wadenbeinbruch.

Fabregas war der tragische Held des Abends, nachdem er in der 85. Minute einen an ihm verschuldeten Foulelfer zum 2:2 verwandelt hatte. "Als ich den Elfer geschossen habe, war noch alles in Ordnung. Dann wollte ich den Ball aus dem Netz holen und konnte nicht mehr laufen. Es ist das Wadenbein", erklärte der 22-Jährige.

Neben Fabregas wird Arsenal in nächste Zeit auch Andrej Arschawin wegen einer Blessur nicht zur Verfügung stehen. Der Russe musste gegen Barca nach 27 Minuten mit lädierter Wade vom Feld. "Es ist nicht meine alte Verletzung, sondern eine neue. Ich rechne damit, dass ich zwei bis drei Wochen ausfallen werde", sagte der Offensivmann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen