St. Pauli schaffte Bundesliga-Aufstieg

Die Augsburger kämpfen in der Relegation gegen den Bundesliga-Drittletzten 1. FC Nürnberg auch noch um den Aufstieg. Der FSV Frankfurt sicherte sich durch ein abschließendes 1:1 gegen Absteiger Koblenz den Klassenverbleib. In die Abstiegs-Relegation gegen den Drittliga-Dritten FC Ingolstadt muss der FC Hansa Rostock nach einer 1:3-Niederlage in Düsseldorf. Die Partie stand wegen Ausschreitungen im Rostocker Fan-Block kurz vor einem Abbruch.

Die Partie wurde überschattet von schweren Ausschreitungen Rostocker Fans. FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark musste die Begegnung zweimal unterbrechen und pfiff schließlich einige Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit ab. Schon in der Nacht zuvor war es in der Düsseldorfer Altstadt zu Ausschreitungen von Rostocker Fans gekommen. 14 Polizisten wurden verletzt, 159 Personen festgenommen.

Die Entscheidung für Düsseldorf besorgte bei seinem letzten Einsatz für die Fortuna Martin Harnik. Der in der 75. Minute ausgewechselte ÖFB-Internationale traf in der 56. Minute zum 3:1. Laut Medienberichten steht der 13-fache Saison-Torschütze vor einem Aufstieg in die Bundesliga. Ein Wechsel zum VfB Stuttgart soll so gut wie fix sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen