St. Pölten und Gratkorn trennten sich 1:1

Nach einem Mittelfeldgeplänkel ohne Torszenen vor der Pause waren die Steirer nach dem Seitenwechsel die deutlich aktivere und gefährlichere Mannschaft. Entgegen dem Spielverlauf gingen aber die Gäste in Führung. Nach einer Unterhuber-Flanke nahm sich Mössner den Ball herunter und versenkte ihn schließlich trocken im langen Eck (76.).

Die Elf von Coach Martin Scherb durfte sich aber nicht lange freuen, da die "Joker" der Hausherren stachen. Parapatits überspielte Goalie Vollnhofer, gab zur Mitte und der ebenfalls eingewechselte Panagiotopoulos ließ sich die Chance nicht entgehen (83.). Die St.-Pöltner nahmen damit zum ersten Mal im dritten Anlauf einen glücklichen Punkt aus Gratkorn mit. Die weiter siebentplatzierten Steirer warten weiter seit dem 25. September 2009 (3:2 gegen den FC Lustenau) auf einen Heimsieg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen