Stimmen zu Cup-Viertelfinale Kärnten - Rapid

Matthias Dollinger (Austria-Kärnten-Kapitän): "Es ist unfassbar, wie wir nach dem Rückstand gegen den österreichischen Rekordmeister zurückgekommen sind, ist ein Wahnsinn. Der Sieg war verdient. Es freut mich besonders für unseren Trainer, der Sieg gehört nur ihm. Ich bin so stolz, wir haben eine gute junge Mannschaft, sind eine Super-Partie, wir können für die Zukunft optimistisch sein. Wir werden heute sicher feiern."

Peter Pacult (Rapid-Trainer): "Wir haben verdient verloren, der Gegner hat sich den Sieg verdient. Es gibt einige Gründe. Wir haben die erste Hälfte komplett verschlafen, waren nicht anwesend, haben mit einer Aktion den Ausgleich erzielt, aber es war sehr, sehr wenig Aktivität. Wenn wir von Anfang an so gespielt hätten, wie in den ersten Minuten nach der Halbzeit, wäre es anders ausgegangen. Wenn du solche Tore bekommst oder dir selber machst, wirst du hier nicht gewinnen und auch gegen keinen anderen Gegner. Es ist nicht nur für mich bitter, sondern auch für den Verein, jetzt müssen wir uns auf die Meisterschaft konzentrieren."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen