Stimmen zu Kärnten - Rapid

"Es ist augenscheinlich, dass immer mehr die Assistenten in den Blickpunkt treten, das kann es auch nicht sein. Wir haben sehr gut gespielt, haben die Partie auch zu elft beendet, waren aber trotzdem in numerischer Unterlegenheit. Die Spieler haben alles gegeben, ich kann keinem Spieler einen Vorwurf machen."

Peter Pacult (Rapid-Trainer): "Kärnten hat uns das Leben sehr schwer gemacht, sie haben ambitioniert gespielt. Sie haben eine junge, lauffreudige Mannschaft, die in die Zweikämpfe geht. Wir haben nicht gut begonnen, der Rückstand hat uns vielleicht etwas aufgeweckt. Kärnten hat uns sehr gefordert, dass war ein Ausrufezeichen für den Mittwoch (ÖFB-Cup-Viertelfinale). Ich bin froh, dass wir auswärts wieder einmal einen Sieg gefeiert haben. Man sollte die Schiedsrichter nicht immer nur kritisieren."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen