Stimmen zu Salzburg - LASK

Roman Wallner (Salzburg-Torschütze): "Wichtiger als mein Tor ist, dass wir das Unentschieden Rapids ausgenützt haben. Mein Jubel war verhalten, auch als Dankeschön für den LASK, weil ich mich dort immer sehr wohl gefühlt habe. Alles war heute aber nicht super. Wir müssen vor allem das Spiel nach vorne verbessern, weil doch viele Fehlpässe waren."

Helmut Kraft (LASK-Trainer): "Die Chancenauswertung gegen Rapid war optimal, heute haben wir aus vier, fünf Chancen nichts gemacht. Heute hat das Körperbetonte gefehlt. Wir haben gewusst, nur so können wir gegen Salzburg eine Chance haben. Durch den Fehler zum 0:1 ist natürlich auch gleich Unsicherheit in die Mannschaft gekommen."

Jürgen Macho (LASK-Torhüter): "Wir haben Salzburg das erste Tor geschenkt, dann ist es hier schwer. Dann haben sie mit einem Tausendgulden-Schuss das 2:0 gemacht. Nichtsdestotrotz haben wir in der ersten Hälfte zwei, drei gute Positionen gehabt, wo wir Tore hätten machen müssen. Aber wir dürfen nicht alles schlechtreden."

Mark Prettenthaler (LASK-Verteidiger): "Ich bin heute bei zwei Eigenfehlern ganz bitter bestraft worden. Wir haben auch Torchancen gehabt, die haben aber die Tore gemacht, wir nicht. Wir müssen das so schnell wie möglich abhaken."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen