Strafe für Dresden wegen Randalen im Rapid-Match

Zugleich erneuerte der DFB die Drohung, bei weiteren gravierenden Vorfällen eine Platzsperre auszusprechen oder Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit anzusetzen. Bei der Partie gegen die Wiener waren Feuerwerkskörper gezündet, nicht genehmigte Banner gezeigt und Sicherheitskräfte angegriffen worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen