Stürmer Lukaku schrieb belgische Liga-Geschichte

 

Stürmer Lukaku schrieb belgische Liga-Geschichte

Vincent Kompany, belgischer Teamspieler von Manchester City, bezeichnete Lukaku als "Perle" und "Geschenk des Himmels". Das Talent hat in einem Jahr einen Aufstieg mitgemacht, der weit über die Grenzen des Landes Eindruck machte. Am 24. Mai 2009 wurde Lukaku mit 16 Jahren und elf Tagen gegen Standard Lüttich zum jüngsten Anderlecht-Spieler im Oberhaus. Nicht einmal ein Jahr später zählt er zum Stammpersonal von Trainer Ariel Jacobs.

Der Linksfuß mit kongolesischen Wurzeln, der 2006 von Lierse SK zu den Violetten nach Brüssel gekommen war, hat in der Europa League auch schon viermal seine Visitenkarte abgegeben und am 3. März 2010 daheim gegen Kroatien (0:1) als drittjüngster belgischer Teamspieler aller Zeiten sein Debüt im Nationaldress gegeben. Sein Vertrag mit Anderlecht läuft noch zwei Jahre, aber die Scouts aus Europa sind ihm längst hinterher.

In der belgischen Liga 2009/10 hat er seine 15 Tore in 25 Spielen (1.480 Minuten) erzielt. Weitere sollen nun im Meister-Play-off folgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen