Titelrennen in England offen

 

Titelrennen in England offen

Louis Saha schoss Everton mit einem Doppelpack (33./75.) im Alleingang zum Sieg, Florent Malouda hatte Chelsea in der 17. Minute in Führung geschossen. Für die Londoner war es die erste Meisterschaftsniederlage seit dem 5. Dezember 2009. Immerhin zu einem Punktgewinn kam Manchester United, allerdings auch nur durch die Mithilfe des Gegners. Carlos Cuellar (19.) brachte die Hausherren in Führung, ein Eigentor von James Collins (23.) verhinderte allerdings den überraschenden Heimsieg von Aston Villa. Aufseiten der Elf von Coach Alex Ferguson sah Nani in der 29. Minute die Rote Karte.

Im Emirates-Stadium sicherte Abou Diaby (72.) Arsenal mit einem Kopfballtreffer den 1:0-Sieg gegen Liverpool. Die Wolverhampton Wanderers feierten ohne Stefan Maierhofer im Abstiegskampf einen wichtigen 1:0-Erfolg gegen Tottenham.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen