ZSKA verschob Liga-Schlager wegen Sicherheit

Seit den beiden Bombenanschlägen in der Moskauer Metro am Montag befindet sich die russische Hauptstadt im Alarmzustand. Das für kommenden Dienstag anvisierte Viertelfinal-Rückspiel gegen Inter Mailand wird im Luschniki-Stadion gespielt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen