Zwei Drittel der Brasilianer glauben an WM-Titel

 

Zwei Drittel der Brasilianer glauben an WM-Titel

Allerdings sind die Brasilianer im Vergleich zum Dezember 2009 skeptischer geworden: Damals sahen noch 73 Prozent der Befragten Brasilien als Turnier-Gewinner. Außer ihrem Land trauten die Mitte April befragten 2.600 Brasilianer aber eigentlich keiner anderen Nation den Titel zu. Argentinien nannten lediglich drei Prozent (Dezember 2009: 1,0) und Spanien kam auf zwei Prozent (1,0). Dafür stieg die Zahl der Unentschiedenen von 19 auf 24 Prozent.

Mit der Arbeit von Nationaltrainer Carlos Dunga zeigten sich 57 Prozent zufrieden - das war ein Minus von sieben Prozentpunkten. "Die traditionellen Mannschaften, England, Spanien", nannte Brasiliens Kapitän Lucio auf die Frage nach den stärksten WM-Konkurrenten. "Italien spielt nicht gut, aber es ist der aktuelle Champion. Argentinien war nicht gut in der Qualifikation, ist aber immer gefährlich", sagte der Abwehrspieler im Interview mit der Zeitung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen