Weihnachtskekse im Kalorien-Check

Süße Sünden

Weihnachtskekse im Kalorien-Check

Adventzeit ohne Kekse - unvorstellbar! Die süßen Plätzchen gehören in der Vorweihnachtszeit einfach dazu. Damit Sie nach den Feiertagen noch die Knöpfe Ihrer Hose zukriegen, haben wir die größten Dickmacher unter den Weihnachtsnaschereien für Sie entlarvt.

Ganz verzichten müssen Sie auf die kleinen Köstlichkeiten nicht. Bei Honigkuchen, Aniskeksen und Kokosmakronen können Sie ruhig mal zugreifen!

Weihnachtskekse im Kalorien-Check (je 100 Gramm) 1/10
Spritzgebäck
515 kcal
 
Vanillekipferln
505 Kalorien
 
Mürbteigkekse
498 Kalorien
 
Nusskekse
450 Kalorien
 
Spekulatius
441 Kalorien
 
Zimtstern
415 Kalorien
 
Lebkuchen
372 Kalorien
 
Honigkuchen
340 Kalorien
 
Aniskekse
335 Kalorien
 
Kokosmakronen
313 Kalorien

Beim Backen Kalorien sparen
Schon beim Backen können Sie Kalorien sparen! Lassen Sie den Schoko-Überzug weg, denn Kekse und Gebäck mit Schokoladenüberzug beinhalten reichlich Fett und Zucker und sind echte Kalorienbomben. Auch ein hoher Anteil an Nüssen steigert den Kaloriengehalt. Knabbern Sie die Nüsse lieber pur! Die kleinen Kerne sind nämlich richtig gesund!

Fettbombe Mürbteig
Im Mürbteig steckt mehr Butter als in anderen Teigsorten. Verzichten Sie auf Mürbteig-Kekse. Auch Plätzchen und Kuchen mit süßer Füllung oder Cremefüllung steigert den Kaloriengehalt um ein großes Stück.

So werden die Kekse gesünder 1/7
1. Vollkornmehl
Verwenden Sie Vollkornmehl oder mischen Sie normales Mehl mit Vollkornmehl; halb/halb bietet sich bei den meisten Keksrezepten an.
 
2. Weniger Zucker
Reduzieren Sie bewusst die verwendete Zuckermenge! Die Kekse werden immer noch süß genug sein.
3. Butter sparen
Meiden Sie Rezepte mit viel Butter oder Margarine.
 
4. Figurfreundlich
Wählen Sie figurfreundliche Weihnachtsbäckerei: fettarmer Lebkuchen oder Früchtebrot bringen Sie auch in Weihnachtsstimmung und haben wesentlich weniger Kalorien.
5. Nüsse und Trockenfrüchte
Nüsse sind zwar nicht kalorienarm, aber sie bestehen aus wertvollen gesunden Fettsäuren. Auch Trockenfrüchte sind eine gesunde alternative Nascherei.
 
6. Kein Schokoüberzug
Die Kekserln schmecken auch ohne Schokohülle lecker!
 
7. Keine Füllungen Süße oder Cremefüllungen sind echte Fettbomben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.