Sonderthema:
Das Land hat für Urlauber immer Saison

Tourismus

Das Land hat für Urlauber immer Saison

Österreich ist mit seinen Natur- und Kulturschätzen ein Tourismusland der Sonderklasse. Obwohl der Tourismus heute schon ein wichtiger Faktor für den Wirtschaftsstandort Österreich ist, gibt es gerade für den ländlichen Raum noch erhebliche Potenziale. Ein Schlüsselfaktor ist dabei die noch bessere Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft. Authentizität, Regionalität, biologischer Landbau und Nachhaltigkeit gewinnen auch im Tourismus an Bedeutung. Im Masterplan wird empfohlen, regionale  landwirtschaftliche Produkte verstärkt in das Angebot heimischer Hotel- und Gastronomiebetriebe zu integrieren. Strategische Partnerschaften mit der Landwirtschaft für die Produktion und Vermarktung regionaler Spezialitäten sind ein Gewinn für alle.

Touristisches Angebot bereichern

Ein wichtiges Thema für den heimischen Tourismus ist die bessere Auslastung der Betriebe. Um sie krisenfester und wetterunabhängiger zu machen, sind neue und vor allem ganzjährige Angebote notwendig. Auch hier können Österreichs Landwirte interessante Beiträge leisten: Kräuterwanderungen, Schaukäsereibesuche, Kochveranstaltungen, Wollverarbeitung oder Salben- und Seifenkurse bereichern ebenso das touristische Angebot wie Heubäder oder der Verkauf von vor Ort produzierten Gesundheits- und Kosmetikprodukten.

Regionale Marke macht Unterschied

Ein gutes Beispiel, wie Landwirtschaft, Vereine und Wirtschaft den Tourismus gemeinsam weiterentwickeln, ist der Salzburger Bauernherbst. Von August bis November bietet er mit traditionellen Festen, Umzügen, regionaler Musik, Kulinarik, Kunsthandwerk sowie Kursen starke Impulse für den ländlichen Raum. 14.000 aktive Teilnehmer, darunter Bauern, Wirte, Handwerker oder Künstler, profitieren von jährlich rund 500.000 Besuchern.

Wellness neu

Der Salzburger Bauernherbst zeigt, wie wichtig der Aufbau von gemeinsamen regionalen Marken ist. „Region Branding“ macht es möglich, den internationalen Bekanntheitsgrad von Regionen zu erhöhen  und ein positives Image zu generieren. Die vielfältigen Leistungen und Vorzüge der österreichischen Regionen sollen international kommuniziert werden. Ein wichtiges Zukunftsthema ist laut Masterplan zudem ein neuer Wellness-Tourismus: Für Genesung und Gesundheit spielen schließlich auch „weiche“ Faktoren eine bedeutende Rolle. Österreich bietet nicht nur Heilquellen, Kuranstalten und Thermalbäder, sondern auch besondere Traditionen rund um Familie, Küche, Musik, Nachhaltigkeit oder Gastfreundschaft an, die Gesundheit und Wohlbefinden fördern – damit sich die Menschen am Land noch wohler fühlen.

Näheres zum Masterplan unter bmlfuw.gv.at/masterplan

 

Entgeltliche Einschaltung des BMLFUW

Diesen Artikel teilen:

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen