Sonderthema:
Betriebskostenspiegel 2017 der MVÖ Wien

Preisgefüge in Wien

Betriebskostenspiegel 2017 der MVÖ Wien

Bereits zum neunten Mal präsentiert die Mietervereinigung Wien die verlässlichsten Zahlen zum Preisgefüge von Betriebskosten in privaten Mietshäusern. Aufgrund laufender Überprüfungen für ihre Mitglieder gewinnt die MVÖ genaue Einblicke in die Abrechnungen und kann einen repräsentativen Durchschnittswert ermitteln. Der komplette Datenbestand aus dem Jahr 2015 liegt nun als Betriebskostenspiegel 2017 der Mietervereinigung Wien vor.

Im Abrechnungsjahr 2015 betrugen die monatlichen Nettobetriebskosten pro Quadratmeter Nutzfläche rund 1,95 Euro (2014: 1,93 Euro). Die Betriebskosten sind damit um rund 1 % gestiegen. Die Jahresinflationsrate ist demgegenüber von 1,7 % (2014) auf 0,9 % (2015) gesunken. Eine 70 m²-Wohnung war im Jahr 2015 mit monatlich durchschnittlich 136,50 Euro an Betriebskosten (1.638 Euro jährlich) belastet. 2014 waren es noch 135,10 (1.621,20 Euro jährlich).

Die wichtigsten Betriebskostenpositionen im Überblick:

  • Die Müllentsorgungskosten sind mit einer Entwicklung von jährlich 2,73 Euro/m² auf 2,71 Euro/m² recht konstant geblieben.
  • Die jährlichen Wasserkosten sind von 4,02 Euro/m² auf 4,12 Euro/m² geringfügig gestiegen.
  • Die Versicherungsprämien betrugen 2014 rund 4,97 Euro/m², 2015 rund 5,03 Euro/m².
  • An Reinigungskosten sind 2014 noch 5,43 Euro/m² angefallen, 2015 waren es jährlich 5,13 Euro/m².
  • Das Verwaltungshonorar hat sich von 3,385 Euro/m² auf 3,43 Euro/m² erhöht.
  • In Häusern mit Aufzügen sind 2015 zusätzlich 2,73 Euro/m² an Liftkosten angefallen. Im Jahr davor waren es 2,78 Euro/m².

 

Die Betriebskostenabrechnungen für das Jahr 2016 waren bis spätestens 30. Juni 2017 in allen Mietshäusern auszuhängen. Eine gute Gelegenheit für alle Mieterinnen und Mieter, den Betriebskostenspiegel 2017 als Vergleichsbasis heranzuziehen. Die Geschäftsführerin der Mietervereinigung Mag. Alexandra Rezaei empfiehlt, die Betriebskostenabrechnung genau zu studieren. Oft werden diese zu Lasten der Mieter falsch ausgefertigt oder überhaupt nicht vorgelegt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.