397 Wohnungen und viel Licht

Projekt Trienna

397 Wohnungen und viel Licht

397 Wohnungen, 13 Geschäfte, Fitnesscenter samt Sauna und ein begrünter Wohnhof auf dem Dach der Shops - das Projekt Trienna klingt nach Luxus. Tatsächlich sollen die frei finanzierten Eigentumswohnungen aber in erschwinglichem Rahmen für Wohnen im Wohlfühlrahmen sorgen.

Zahlen

Insgesamt entstehen in dem von Ganahl Ifsits Architekten geplanten Vorhaben der BAI 24.000 m2 Wohn- und 4.750 m² Geschäftsfläche. Neben fast 400 Wohnungen werden außerdem 292 Parkplätze für Autos und zehn für Motorräder errichtet.

Bauzeit

Das Projekt entsteht am Fred-Zinnemann-Platz im dritten Wiener Gemeindebezirk. Im September 2015 wurde mit dem Bau begonnen, schon im November 2017 soll alles abgeschlossen sein.

Häuser

Insgesamt besteht Trienna aus vier einzelnen Häusern, die im Erdgeschoß aber miteinander verbunden sind. Ein ebenerdiger Durchgang bleibt barrierefrei erhalten. "Für den dritten Bezirk ist das ein Platz mit hoher Aufenthaltsqualität", erklärt Architekt Walter Ifsits, der das Projekt zusammen mit Hanno Ganahl entwarf.

Freiraum

Dieser öffentliche und halböffentliche Raum wurde vom Landschaftsbüro Rajek-Barosch nach einem Gestaltungswettbewerb geplant. Zugang zu den Geschäften finden die Menschen über eine Passage von der Landstraßer Hauptstraße. Die Anlieferung erfolgt über eine Zwischenebene und entsprechenden Lastenliften.

Alle Informationen: www.trienna.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.