Sonderthema:
Apple investert eine Milliarde ins TV-Geschäft

Big Player

Apple investert eine Milliarde ins TV-Geschäft

Der Computer- und IT-Gigant Apple will sein TV-Geschäft kräftig ausbauen. Laut dem "Wall Street Journal" will der US-Konzern in den nächsten zwölf Monaten insgesamt eine Milliarde US-Dollar (850 Mio. Euro) in die Produktion von TV-Inhalten investieren.

Top Personal an Bord

Bereits im Juni hatte Apple die Verpflichtung von Jamie Erlicht und Zack van Amburg als Leiter der weltweiten Video-Sparte bekannt gegeben. Das Duo war zuvor zwölf Jahre lang für Sony Pictures Television und damit auch für Serien wie "Breaking Bad", "The Blacklist" und "The Crown" verantwortlich. Auch Matt Cherniss, Senderchef von WGN America und Leiter Tribune Studios, wurde vor wenigen Tagen als künftiger Chef der Formatentwicklung an Bord geholt.

Duell mit Netflix & Co.

Apple scheint damit u. a. in den Wettbewerb mit Streaming-Dienstanbietern wie Netflix einzusteigen. Das Serien-Budget soll für mindestens zehn neue Serien reichen. Netflix gibt derzeit allerdings an die sechs Milliarden Dollar für die Produktion von eigenen TV-Inhalten aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.