Formel 1 vor TV-Revolution

Rechte-Poker

Formel 1 vor TV-Revolution

Neue Entwicklung im Poker um die TV-Rechte an der Formel 1. Im Rahmen des US-Rennens in Austin hat Formel-1-Besitzer Liberty Media neue Informationen zu den Verhandlungen um die TV-Rechte präsentiert.. Im wichtigen Markt Deutschland ist noch nicht entschieden, wie und wo die Rennserie ab 2018 im TV zu sehen ist.

Laut "Bild" sagte Marketing-Chef Sean Bratches: „Liberty Media hat immer versucht, die Präsenz der Formel 1 in multimedialen Kanälen auszubauen. Wir denken, dass es heutzutage eine größere Offenheit gegenüber dem Internet gibt, deshalb haben wir diesbezüglich Projekte. Wir sprechen gerade mit Netflix über eine Zusammenarbeit ab 2018. Wir sind in der Entwicklungsphase.“

2018 folgt womöglich der Einstieg in den Sport. Formel-1-Fans müssten dann bezahlen, um die Rennen zu sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum