Sonderthema:
Frankfurter Rundschau & Co. unter neuer Marke gebündelt

Dach-Strategie

Frankfurter Rundschau & Co. unter neuer Marke gebündelt

Die Zeitungen "Frankfurter Rundschau" und "Frankfurter Neue Presse" sowie diverse Gratisblätter und eine Corporate Publishing-Schiene werden ab sofort unter dem Markendach "Mediengruppe Frankfurt" vereint. Auch Bücher und Magazine, Vermarktung, Druckerei, Digitalagentur und Messen zählen zum Angebotsspektrum der Gruppe.

Mit dem neuen Auftritt will die Frankfurter Societäts-Medien GmbH den Wandel zum Multi-Anbieter unterstreichen und das Markenportfolio deutlich sichtbar nach außen abbilden.

Zukunfts-Strategie

„Mit der neuen Dachmarke haben wir eine emotionale und profilierende Klammer für unsere Produktfamilie geschaffen. Die „Mediengruppe Frankfurt“ positioniert uns in Zukunft noch stärker als diversifiziertes und digitales Medienunternehmen in der Rhein-Main-Region und hilft uns bei Neugeschäften und Diversifikationsprojekten,“ erklärt  Geschäftsführer Oliver Rohloff.

Die neue Dachmarke und das Websitekonzept (www.mediengruppe-frankfurt.de) entstanden in Zusammenarbeit mit der inhabergeführten Agentur Damm & Bierbaum.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.