Netflix kauft führenden Comic-Verlag Millarworld

Comic-Deal

Netflix kauft führenden Comic-Verlag Millarworld

Netflix will sein Comic-Segment deutlich stärken und hat dazu Millarworld, das Comic-Imperium von Mark Millar, übernommen. Millar ist der Erfinder verschiedener Comic-Helden und -Serien wie "Kick-Ass" und "Kingsman", die bereits erfolgreich verfilmt wurden..

Helden-Imperium geplant

Mit der Übernahme von Millarworld will der Streaming-Anbieter seine Comic-Schiene ausbauen. Ziel ist es möglicherweise, ein eigenes Helden-Universum zu schaffen. Unter dem Netflix-Label soll es daher künftig auch neue Geschichten und Comicfiguren geben.

300 Mio. Dollar an Disney

Bei Netflix laufen derzeit exklusiv Serien auf Basis von Marvel-Comics wie „Daredevil“ oder „Iron Fist“. Allerdings gehört Marvel, darunter das Figuren-Imperium „Avengers“, zum Unterhaltungsriesen Disney. Netflix soll Disney laut US-Medienberichten jährlich geschätzte 300 Millionen US-Dollar überwiesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum