Liste Pilz stellt Strafanzeige gegen VW

Wegen Schummelsoftware

Liste Pilz stellt Strafanzeige gegen VW

In der Causa VW-Abgasskandal tritt jetzt auch Peter Pilz bzw. seine neue Partei auf den Plan. Konsumentenschützer Peter Kolba, der für die Liste Pilz antritt, hat bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Anzeige gegen VW erstattet.

Die Vorwürfe: manipulierte Abgasmessungen und Bildung eines Kartells. Kolba hatte bereits eine ähnliche Anzeige initiiert, als er noch beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) tätig war. Neu sei die Anzeige wegen Kartellbildung. Der Vorwurf, dass sich fünf große Autohersteller über Jahre abgesprochen hätten, ist ja erst seit Kurzem bekannt.

Betroffene Konsumenten sollen Ansprüche geltend machen

Außerdem habe man mit dem Anwalt Michael Poduschka Anzeige nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz eingebracht. Betroffenen Konsumenten empfiehlt Poduschka, Ansprüche beim VKI oder bei der Plattform Cobin Claims geltend zu machen.

Möglichkeit der Sammelklage auch für Österreich gefordert

Kolba fordert auch für Österreich die Möglichkeit von Sammelklagen. Auch sei die Verjährungsfrist von drei Jahren ab Erkennen eines Schadens zu kurz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.