Sonderthema:
Transsibirien-Bahn soll bis nach Wien fahren

10.000-Kilometer-Strecke

Transsibirien-Bahn soll bis nach Wien fahren

Das seit Jahren angedachte Projekt einer Verlängerung der Transsib-Breitspurbahn von Russland nach Wien kommt in Fahrt: Infrastrukturminister Jörg Leichtfried hat eine Studie präsentiert  - Grundtenor: Die Breitspurverlängerung samt Bau eines Terminals auf österreichischem Boden würde der heimischen Wirtschaft einen großen Schub verleihen.

Projekt soll laut Studie 127.000 Jobs bringen

Es könnten jährlich rund 20.000 Züge mit 67 Waggons, auf die jeweils zwei Container passen, ankommen. Das Projekt brächte 15,5 Milliarden Euro Wertschöpfung und bis zu 127.000 Jobs.

Mit dem Zug von Wien bis Wladiwostok

Der Bau der 400-Kilometer-Verbindungsstrecke von Wien bis zum derzeitigen Endpunkt der Transsib in Košice (Slowakei) könnte im Jahr 2023 starten und 2033 fertig sein – mit Kosten von 6,5 Mrd. Euro.

Die Züge könnten dann von Wien bis ins fast 10.000 Kilometer entfernte Wladiwostok am Pazifik fahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum