dm gehört jetzt zur Hälfte einem 14-Jährigen

Drogerie-Gigant

dm gehört jetzt zur Hälfte einem 14-Jährigen

dm ist mit mehr als 56.000 Mitarbeitern die größte Drogeriekette in ganz Europa und  auch in Österreich mischt dm als Big Player am Beauty-Markt mit -  und jetzt ist sie zur Hälfte  in den Händen eines Teenagers.

Teenager jetzt schon Multi-Millionär!

Schon vor einigen Jahren hatte der dm-Gründer Götz Werner seine Anteile an dem Drogerie-Giganten an eine Stiftung übertragen. Damit blieben noch die Anteile des Unternehmers Günther Lehmann übrig. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, hat der heute 76 Jahre alte Lehmann  seine Anteile nun bereits vor Monaten an seinen 14 Jahre alten Sohn übergeben.

Günther Lehmann war 1974 eingestiegen, als Götz Werner gerade seinen zweiten Laden eröffnen wollte. Für seine vor allem finanzielle Unterstützung erhielt Lehmann 50 Prozent der Unternehmensanteile.

Er darf nicht einmal das ganze Sortiment kaufen!

Der junge Mann darf wegen seines Alters noch nicht mal selber das gesamte Sortiment in dem Laden, der ihm nun zur Hälfte gehört, kaufen  - ist aber jetzt  Gesellschafter der größten Drogeriekette in ganz Europa. Der Bub  wird die nächsten Jahre von einem Wirtschaftsprüfer vertreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum