5 Mio. Euro für heimisches Bauern-Start-up

Smarte Ohrmarke für Kühe

5 Mio. Euro für heimisches Bauern-Start-up

Nach Runtastic, das für 220 Millionen Euro an Adidas verkauft wurde, sorgt nun ein weiteres oberöserreichisches Start-up für internationale Schlagezeilen. Konkret handelt es sich dabei um das aus Weibern stammende Agrar-Tech-Start-up Smartbow, das sich mit seiner smarten Ohrmarke für Wiederkäuer einen Namen gemacht hat. „Eartag LIFE“ dient unter anderem zur Gesundheits-Überwachung, Erkennung der Paarungsbereitschaft sowie Kuh-Ortung in Echtzeit. Landwirte erhalten damit frühzeitig Informationen über relevante Veränderungen im Verhalten ihrer Tiere am Smartphone, beispielsweise bei Stoffwechselstörungen. Dabei wird auch die aktuelle Position des Tieres auf einer digitalen Karte angezeigt.

Auch für weitere Nutztiere denkbar

So können Entscheidungen getroffen werden, ohne dafür vorab in den Stall gehen zu müssen. Der automatische Alarm kann auch direkt an Mitarbeiter oder einen Tierarzt weitergeleitet werden. Die nötigen Informationen werden auf PCs, über das Smartphone (SMS) oder am Tablet empfangen und angezeigt. Neben der Nutzung für Milchrinder, kann die Smartbow-Ohrmarke auch bei Mastrindern, Schweinen und weiteren Tieren eingesetzt werden.

Smartbow-eartag-life-960.jpg © Smartbow Bei der von Smartbow entwickelten Eartag LIFE handelt es sich um eine neuartige Rinder-Ohrmarke.

Deal mit Weltmarktführer

Nun hat die Smartbow-Erfindung auch die Firma Zoetis, den weltweiten Marktführer im Bereich Tiergesundheit, überzeugt. Konkret hat das heimische Agrar-Tech-Start-up mit Zoetis nun eine exklusive, weltweite Vertriebspartnerschaft mit einer Expansionsfinanzierung von fünf Millionen Euro abgeschlossen. Die Zusammenarbeit der beiden Firmen soll in den nächsten drei Jahren weiter intensiviert werden, wobei Smartbow sich vorrangig im Bereich der Weiterentwicklung von bestehenden Produkten einbringen wird.

Stellungnahmen

Wolfgang Auer (Storybild ganz oben), Gründer und Geschäftsführer von Smartbow, erklärt: „Unsere Ohrmarke verfügt über mehrere Alleinstellungsmerkmale wie etwa ein geringes Gewicht von nur 20 Gramm und eine Batterielebensdauer von sechs Jahren. Eine integrierte LED-Leuchte ermöglicht es dem Betriebsführer, bei selektivem Alarm das betreffende Tier rasch zu finden. Dank RFID-Funktion kann eine automatisierte Tieridentifikation sichergestellt und individuelle Zugangsberechtigungen für den Melkstand und die Fütterung vergeben werden. Mit unserem neuen Vertriebspartner Zoetis gelingt uns nun die Bearbeitung des Weltmarkts in bisher unerreichter Qualität.“

Smartbow ist bekannt dafür, hochmoderne Technologien zu entwickeln, welche auf die speziellen Bedürfnisse von Milchproduzenten zugeschnitten sind“, sagt Clint Lewis, Executive Vice President und President International Operations von Zoetis.

Externer Link

www.smartbow.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten